dcvlogo
cvp-logo
banner-muki2016
Wir über uns

 

Wir über uns

 

 

Die "Mackenbacher Musikantenkinder"

Die "Mackenbacher Musikantenkinder" unter Leitung von Brigitte Feth sind mittlerweile eine feste und bekannten Institution. Durch die Aufführungen "Joshi" und "Josef - Dicke Kühe, fette Ähren" von Siegfried Fietz sowie der "Vogelhochzeit" von Rolf Zuckowskis sind sie bekannt geworden. Auch bei anderen Auftritten zu den unterschiedlichsten Anlässen, ernteten sie großen Beifall bei ihrer Zuhörerschaft. Doch bis zu diesem Stand bedurfte es einer Entwicklung, die nur durch das intensive und liebevolle Engagement der Chorleiterin und mancher Mutter zu vollziehen war.

Alles begann mit einer Chorprobe am 30.04.1993, wo erstmals zwölf Kinder zusammenkamen - der "Singkreis Mackenbach"- damals unter Leitung von Brigitte Feth und Marika Stuppi.. Es wurde einstimmig gesungen mit dem Ziel, Freude am Singen zu wecken. Aus eigener Erfahrung weiß jeder von uns, dass gerade in dieser Hinsicht unsere Kinder wenig gefördert werden, wird doch im häuslichen Bereich immer mehr zur MC oder CD gegriffen, statt sich selbst vokal zu erproben. So ist es für unsere Kinder sehr schwer geworden, Zugang zum eigenen Gesang zu finden. Selbst traditionelle Kinderlieder sind bei unseren Jüngsten oft unbekannt.

Frau Feth weckte durch ihren Einsatz das Interesse der Kinder. Sie erkannte, dass es sich lohnt diese Arbeit verstärkt voranzutreiben. Wenn oft behauptet wird, Kinder und Jugendlichen lehnten Chöre ab, so ist dies nicht richtig, es fehlt nur an adäquater Leitung und kindergerechtem und motivierendem Einsatz einer Bezugsperson. Dem wollte Frau Feth entgegenwirken. Bald wuchs der Kreis der kleinen Sängerinnen und Sänger. Aber nicht nur der Status quo sollte erhalten werden. Deshalb forderte die Leiterin des Kindersingkreises zuerst sich selbst und absolvierte eine Chorleiterausbildung. Mit Abschluß im Mai 1995 steckte sie die Ziele höher: Ziele waren nunmehr belcanto und Mehrstimmigkeit. Aus dem geselligen Kindersingkreis wurde ein Kinderchor, der 1995 dem MGV Liederkranz 1989 Mackenbach e.V. beitrat, 1997 eine Satzung und auch einen neuen Namen erhielt: Die "Mackenbacher Musikantenkinder".

Um auch die kleinsten zur Chorfähigkeit zu führen, wurden die Kinder in zwei Gruppen geteilt, Vorchor und Hauptchor, wobei im Vorchor Rhythmus-, Puls-, Takt- Intonations- und Schönklangübungen im Vordergrund stehen, im Hauptchor das mehrstimmige Singen. Beide Gruppen sollen vornehmlich ganzheitlich arbeiten, nämlich vor allem bei den Kleinen spielerisch durch Singen, Tanzen und Spielen.

Singen im Kinderchor ist aber nicht nur Ziel per se, sondern – naturgemäß das wichtigste Ziel eines ganzheitlichen Gemeinschaftserlebnisses. Der Kinderchor versteht sich als eine soziale Gemeinschaft, in der man sich versteht, zusammengehört, geborgen fühlt und gemeinschaftlich etwas erlebt. Diese Ziele werden durch übergreifende Aktivitäten wie Jugendherbergsaufenthalte (1995 auf Maria Rosenberg, 1996 in Steinbach, 1998 in Kusel, 1999 in Neustadt/W, 2000 zusammen mit der Chorjugend des Sängerkreises Kaiserslautern e.V. in Speyer und 2002 in Tholey. Siehe hierzu auch unter "Muki-Archiv"), Spiel-, Bastel-, Koch –und Backnachmittage, Wanderungen mit Grillen als Abschluß etc. erreicht.

Differenziert nach Altersgruppen nehmen die Kinder auch an Chorjugendtreffen teil und bekommen somit Kontakte zu in- und ausländischen Chören und deren einzelnen Mitgliedern. Sie erfahren so die Chorarbeit als ein völkerzusammenführendes Element, Musik als eine Verbindung zwischen Nationen. Dass solche Treffen äußerst motivierend für die Arbeit im eigenen Chor sind, versteht sich von selbst.

Das gesungene Liedgut richtet sich durch die enge Zusammenarbeit mit der Chorjugend der Pfalz e.V. im Chorverband der Pfalz e.V. (frühere Namensgebung: Chorjugend des Pfälzer Sängerbundes e.V.) nach Empfehlung der dortigen musikalischen Leiter. Gesungen werden u.a. leichtere Werke der Klassiker Mendelssohn Bartholdy, Schubert, der "Zeitgenossen" Golle, Rabe und Zuckowski sowie an Kirchenmusik im weiteren Sinne Gospels, Spirituals sowie die o.g. Werke von Siegfried Fietz.

Der Erfolg unserer Kinderchorarbeit läßt sich auch daran bemessen, dass zwei Kinder in den Landeskinderchor, ein Auswahlchor auf der Landesebene Rheinland-Pfalz, aufgenommen wurden.

Wir wünschen uns, dass die jetzigen Musikantenkinder weitere Jahre ihrem Kinderchor treu bleiben und neue zu uns finden, um gemeinsam zu erfahren, welch erfüllendes Erlebnis das gemeinsame Singen bedeutet.

Leider ist es nach dem Ausscheiden von unserer langjährigen Chorleiterin Fr. Feth im Jahr 2012 etwas ruhiger im Chor geworden. Aber gerne würden wir wieder an die alten Zeiten anknüpfen. Die notwendigen Mittel und Wege stehen bereit. 

Das Team der Musikantenkinder

 

 

nach oben
Zurück zu Muki-Startseite

Homepage Web-Master

 

 

Webmaster

[Home] [Chorgem Ra-Ma-Mi] [Voice ´n´ Instruments] [Musikantenkinder] [Chorjugendvorstand] [Wir über uns] [Bilder vom Chor] [Muki-Archiv] [Vorstand] [Termine 2020] [Presse Aktuell] [Bilder] [Chronik] [Wir suchen  Sänger] [Kontakt] [Impressum] [Disclaimer/Datenschutz]

Diese Seite wurde zuletzt am 27.01.2019 aktualisiert.

NOF2015