Landschaft-1

 

Die neue Landschaft für das F2-Modul

In den letzten Kapiteln wurde der Weg gezeigt vom Bau der 4 Segmente
 bis zur elektrischen Inbetriebnahme der Gleis- und Steuerungsanlage.
 Aber was ist eine Modelleisenbahn, wenn die Züge nicht durch eine
 schöne Landschaft fahren?

Im Neubau des F2-Moduls möchte ich auch die Landschaft ähnlich der alten
F2-Landschaftsplatte gestalten. Trotzdem soll das Erscheinungsbild insgesamt total anders aussehen. Schon während der ganzen Neubauphase habe ich dieses Ziel im Auge gehabt und darum auch schon die eine oder andere Neuheit vorbereitet. Die Auswahl der Modellhäuser und -bahngebäude, Straßenanlagen und Bäume usw. sollen der Modellanlage einen neuen Charakter geben. Die Beleuchtung der Modelle soll individueller und mit moderner LED-Technik gestaltet werden.
Ich will hier jetzt nicht zeigen wie man aus einem Bausatz ein Gebäude zusammensetzt, aber dass man rechtzeitig an den Einbau der LED-Beleuchtung denken soll, also schon während dem Bau, ist für die Details der Beleuchtung sehr wichtig. Im fertigen Modell ist es oft schwierig noch an die Stellen zu kommen, an denen die LED befestigt werden müssen.

 

ba1_left

Durch Doppelklick auf ein Bild wird es vergrößert !

ba1_righ

 

minifk0046

Eigenbau von
LED-Beleuchtungselementen.
 

Der gewählte SMD-LED-Baustein LCWJNSH.EC-BTCP-5L7N-L1M1 von Osram (Conrad-BestellNr.1543509-62) hat nur eine Größe von
ca.1,2x2,5mm und ist damit klein genug, um im N-Spur Modellbau überall platziert werden zu können. Er hat eine enormes Weißlicht, das mit entsprechenden Vorwiderständen gut eingestellt werden kann.
Für eine stabile Verlötung nutze ich 2 Lötlochringe einer Printplatte. Diese Miniplatine läßt sich mit Sekundenkleber überall in den Modellen einkleben.

minifk0047

Geliefert werden diese SMD-LED im Rasterstreifen für Bestückungs-
maschinen. Sinnvoll ist es die LED vor dem herausnehmen einseitig mit festem Schreiber zu markieren, da die werkseitige Markierung (Kerbe am Ecke) nur sehr schwer zu erkennen ist.

minifk0048

Mit ruhiger Hand, Nadelspitze am Lötkoben und Lupenbrille steht dem Eigenbau nichts im Wege. Hier ist ein LED-Leuchtelement als Bahnsteig-
Beleuchtung eingesetzt.

minifk0049

Normalerweise schalte ich immer
4 der LED in Reihe und betreibe die Schaltung mit ca. 17V Gleichstrom mit großem Elektrolytkondensator (1000µF/24V), damit kein Flackern im LED-Licht auftritt. Der Vorwiderstand,  1 - 3 kOhm je nach gewollter Helligkeit, wird unter die Segmentplatte gebaut und verdrahtet.

minifk0050

Unterschiedliche Lichtfarben am Beispiel der Kirchenbeleuchtung: Der Altarraum ist oft sehr hell (weiß) damit die Ornamentverglasung der Fenster gut zur Geltung kommen. Diffuses Licht (gelb) ist im Kirchenschiff die Regel. Wie im Vorbild sind die “Lampen” an der Decke angebracht.

minifk0051

Eine gute Abschattung zwischen den LED-Farben muss eingebaut werden um Lichtmischung zu vermeiden. Auch eine gute Lichtabschirmung an den
Modell-Wänden nach außen hin, sollte sorgfältig eingebaut werden. Die LED sind im Betrieb relativ grell.

minifk0052

Das Kirchenmodell von außen bei “Nacht”.
Am Beispiel der Kirche habe ich die Viessmann Hausbeleuchtung
Nr. 6006 und 6007 eingesetzt.

minifk0053

Erst nachdem die Beleuchtung eingebaut war, habe ich die vielen ”Details” im Außenbereich des Modells angebracht.

minifk0054

Eine “neue” Stadt soll es werden.
Viele Modellgebäude sind zwischenzeitlich zusammengebaut worden, oder aus dem Bestand anderer Modellbauer übernommen worden.

minifk0055

Seit einigen Wochen bereits sortiere ich die Modelle immer wieder um, damit unterschiedliche Eindrücke entstehen. Straßenführungen und Tunnelstrecken müssen sinnvoll gestaltet sein.   Markantes bleibt und doch ganz anders

minifk0056

Auch die Modelle müssen an den Modulübergängen geteilt werden; hier die Bahnsteige

minifk0058

Die Bahnsteige

minifk0059

Blick von der Burg auf die Stadt

minifk0060

Bahnhof und Geschäftsstraße

minifk0061

Blick über Bahnanlage und Stadt

minifk0062

Die aufwenige Verdrahtung der LED in den Modellen machte mir Kopfschmerzen, wenn ich daran dachte, alles von “unten” anschließen zu müssen. Darum habe ich mich entschlossen, auf jedem “Bauplatz” einen eigenen Anschlussverteiler zu bauen. 

minifk0063

Die “Hausanschlüsse”

Die Gebäudemodelle kann man dann von “oben” anschließen und mittels “Gleisschrauben” befestigen.

minifk0064

Der Straßenbau mit Bürgersteigen, Parkplätzen und Beleuchtung, Spielplätzen und Ruhezonen zwischen den Stadthäusern wurde sehr aufwendig und detailreich vorbereitet.

minifk0065

Licht aus, Modellbeleuchtung an!
Blick über den  Bahnhof
(Segment F2-D)

minifk0066

Die Bahnhofstraße - Einkaufsstraße (F2-D)

minifk0067

Am Bahnsteig (F2-D)

 

 

so geht es weiter: ba1_dri1

Landschaft-2

vorheriges Kapitel: ba1_dlef

Gleisbau-2

 

 

Zurück zu Aktuelles

 

 

Nach oben

Zur Startseite

 

 

BannerKHW
NOF2015

[ShowTrains-Home] [Wegweiser] [Anl1+2] [AnlF] [F2-Neubau-2016] [F1-Neubau-2019] [AnlG] [AnlW] [Kontakt]

Diese Seite wurde zuletzt am 17.06.2020 aktualisiert.

 Copyright  © 2020, KHW-Showtrains, All rights reserved