KHW NET
Hallo Modelleisenbahnfreunde, herzlich willkommen !

Bilder-Baustelle-1

 

Die Aktuelle Seite - August 2012:
 Baustellenbilder

So, oder so ähnlich sieht es immer aus, wenn gebaut wird !

Durch Doppelklick auf ein Bild, wird es vergrößert!

 

 

Kabelerweiterungen am Hauptsteuergestell
Kabelmontage

Das Herzstück der Automatik ist das Steuergestell. Hier beginnen alle Kabel zu den Fahrpulten und enden von den Modell-Platten. Auf der Rückseite werden diese Kabel zu den Baugruppen verdrahtet, als auch die Baugruppen untereinander verschaltet. Um sauber arbeiten zu können seht das Gestell auf dem Montagetisch. Im Bild ist ein neues Kabel in die Einzeladern aufgeteilt. Diese Kabeladern  werden anschließend auf die Lötstifte der Baugruppen-Steckbuchsenleiste gelötet.

Zur Sicherheit wurden alle Baugruppen entfernt
Überall gestapelte Elektronik-Baugruppen

Auf der Vorderseite des Gestells sind die elektrischen Baugruppen zum Schutz während der Montage entnommen und irgendwohin ausgelagert worden. Auch das PC-Stehpult musste dafür herhalten. Die grauen Gestelle rechts gehören zur “stationären Anlage”

Modulplatten wurden senkrecht montiert um besser arbeiten zu können
Blick durch den Modellbahnkeller

Die beiden Modulplatten der Ausstellungsanlage stehen senkrecht in den fahrbaren Untergestellen. Mit Gurtbändern und Holzstützen sind sie vor dem Umstürzen gesichert. Jetzt kann auch hier vernünftig an der Verkabelung gearbeitet werden. 

Unterseite eines Moduls
Kabelgewirr - alles muss funktionsmaßig zusammengesteckt werden können.

Auf der Modulplattenunterseite gehen die Kabel zum Steuergestell ab. Alle elektrischen Schaltpunkte sind zu den Durchschalteverteilern verdrahtet. Im rechten Bild ist ein Kabelbündel mit den Steckern, die am Steuergestell angesteckt werden.

“Warum sind alle Kabel so lang - muss das sein? ” Eine häufig gestellte Frage.

Auch im Montage-Zustand müssen alle Kabelverbindungen hergestellt werden können, um einen Stromkreis vom Schalter im Fahrpult, über eine Baugruppe, bis zum Schaltpunkt auf der Modul-Platte gebaut, geprüft oder entstört werden kann. Klare Sache - oder?

minib9t

Im Laufe der Jahre hat sich ein dichtes Kabel-Netzwerk gebildet:

gelbe    Kabel: von Modell-Modulen zum Steuergestell
grüne    Kabel: vom Steuergestell zu den Fahrpulten
orange Kabel: von SwitchCom/PC zum Steuergestell
blaue    Kabel: abschaltbare Strom-Netzversorgung
graue   Kabel: direkte Netzversorgung
rote      Kabel: Interne Stromversorgung
violett   Kabel: Sound, Sensorik

Ganz zu Baubeginn (1995) waren die gelben Kabel auf die Fahrpulte gesteckt.

 

 

Zurück zu "Aktuelle Seite

 

 

Nach oben
Zurück zur Chronik

Zur Startseite

 

 

 

TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de BannerKHW
Modelleisenbahn Top 50

[Home] [News und  Termine] [Anlagen Überblick] [AnlF Ausstellungsanlage] [AnlW Winterlandschaft] [Neubau F2-Modul] [Galierie mit Berichten] [Bilder-01] [Bilder-02] [Bilder-03] [Bilder-04] [Bilder-05] [Bilder-06] [Bilder-07] [Bilder-Baustelle-1] [Bilder-Baustelle-2] [Bilder-Entstörung] [Bilder-SwitchCom] [Bilder-Bau Steckmodul] [Bilder-Baugruppen] [Videos der Show-Trains] [Veranstaltungsarchiv] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Disclaimer/Datenschutz]

Diese Seite wurde zuletzt am 13.09.2017 aktualisiert.

NOF2015
Modelleisenbahn Top 50
TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de